Unsere Lokomotiven stellen sich vor:
                   __ Santa Fe F7__

 

Typenbezeichnung

F7, Nr. 326  "Daisy"

Bahngesellschaft

Santa Fe

Achsfolge

Bo’Bo‘

Erbauer Vorbild

Electro Motive Division, EMD

Einsatzzeit

Bauzeit: 1949-1953
Einsatzzeit: 1949-1972

Vorbild

Als EMD F-Serie, englisch EMD F-unit oder F-series, wird eine Reihe von Diesellokomotiven des US-amerikanischen Lokomotivbauers General Motors Electro-Motive Division (EMD) bezeichnet. Obwohl diese Maschinen ursprünglich als Güterzug-Lokomotiven gebaut wurden, entstanden in der Folge auch Ausführungen für den Personenzugdienst. 7'592 Maschinen dieser Baureihe wurden von November 1939 bis November 1960 vor allem in den EMD-Werkhallen in La Grange, Illinois produziert. 2'904 Exemplare wurden als führerstandslose B-Einheiten gebaut. Die vorgestellte Maschine hat eine Leistung von 1500 PS (1118KW).

Mehr Infos zum Vorbild im Netz www.atsfrr.com
https://de.wikipedia.org/wiki/EMD_F-Serie

Spurweite Vorbild

1435mm (Normalspur USA)

Hersteller des Modells

Derek W. Payne, UK

Betriebsart

Elektromotoren, von Batterien, 24 V, 220 Ah gespeist.

Steuerung Curtis
Bremssystem Pneumatisch, indirekt auf Lok und Wagen wirkend.

Spurgrösse

7 1/4 Zoll

Massstab

1 : 7.8

Besonderes

Das Modell, bei unseren Besuchern als Daisy bekannt, wird durch zwei Elektromotoren zu je 2,2 kw angetrieben. Das Gehäuse wurde in Mischbauweise „Glasfasermatten/Metall“ hergestellt.

Im Modell ist ein Soundsystem mit 6 Lautsprechern und ca. 100 Watt Leistung eingebaut. Der Digitalsound wurde von einer Original-F7 im State-Railroad-Museum Sacramento aufgenommen. Der Sound wirkt „dynamisch“ beim Fahren.

 

 

 
 

 

     

 
Zurück zur Auswahl

 Copyright © 2016 MECE. All Rights Reserved.